Innungsvorteile

Viele gute Gründe für eine Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft in den Innungen und im Fachverband basiert auf dem Grundsatz der Freiwilligkeit. Das bedeutet, dass unsere Mitglieder seit vielen Jahren gute Gründe haben, um Mitglied einer starken und leistungsorientierten Berufsorganisation zu sein.

Das Dienstleistungsangebot der Innung und des Fachverband SHK gegenüber seinen Mitgliedern umfasst unter anderem

  • Aktuelle  und exklusive Mitgliederinformationen
  • Schutz und Rechtssicherheit über Haftungsübernahmevereinbarungen
  • Technische, juristische und betriebswirtschaftliche Beratung von Mitgliedern
  • Vorträge, Seminare, Lehrgänge, Fachtagungen
  • Hilfestellung rund um die Berufsausbildung
  • Exklusive Fachliteratur
  • Geldwerte Vorteile aus diversen Rahmenverträgen
  • Berufs- und Nachwuchswerbung
  • Arbeits- und Werbemittel

Die nach außengerichteten Aktivitäten der Innung und des Fachverband SHK vollziehen sich in:

  • Gemeinsamen Marketingkampagnen
  • Mitarbeit an technischen Vorschriften und Normen
  • Festlegung der Ausbildungsinhalte
  • Abnahme von Prüfungen im Sachverständigen-Wesen und zum Nachweis der Sachkunde zur Eintragung in die Handwerksrolle und das Installateurverzeichnis
  • Abschluss von Tarifverträgen
  • Aktive Öffentlichkeits- und Pressearbeit
  • Ideeller Trägerschaft der SHKG-Messe Leipzig für Sanitär, Heizung, Klima und Gebäudeautomation
  • Mitarbeit in anderen Organisationen des Handwerks wie z. B. im Gesamtverband Handwerk Sachsen-Anhalt oder Zentralverband SHK
  • Intensive Kooperation mit den mitteldeutschen Schwesterverbänden
  • Interessenvertretung gegenüber Marktpartnern, Kooperation, Kontaktpflege zu Industrie,Großhandel, Berufsschulen und Handwerkskammern
  • Interessenvertretung, Stellungnahmen gegenüber Ministerien, Behörden und Kommunen

Die SHK-Innung stehen Ihnen bei konkreten Problemen als Ansprechpartner vor Ort für die Betriebe zur Verfügung.

Im Prinzip können sich Firmeninhaber mit allen Themen, mit denen sie im beruflichen Alltag konfrontiert werden, an ihre Organisation wenden. Arbeitsverträge, Fragen der Gewährleistung oder Gutachtertätigkeiten, Fragen nach technischen Normen oder gesetzlichen Grenzwerten werden genauso besprochen wie Marketinganalysen und Betriebsberatungen angeboten. Sich ständige ändernde gesetzliche Normen, immer neue technische Entwicklungen verlangen vom Betrieb nicht nur theoretisches Wissen.

Ein breitgefächertes Weiterbildungs- und Fortbildungsprogramm sorgt dafür, dass der Innungsfachbetrieb – zu erkennen am blau, rot, gelben Eckring - immer „up to date“ ist.

Für den Verbraucher ist der Eckring damit ein Qualitätssiegel mit einem sehr hohen Wiedererkennungs- und Vertrauenswert.

Innungsbetriebe werden als Träger der Berufsausbildung im Handwerk wahrgenommen

  • sie gelten als qualifiziert, kompetent und vertrauenswürdig
  • ihr gemeinhin guter Ruf basiert auf der Bereitschaft, sich fachlich permanent weiterzubilden
  • eine aktive Öffentlichkeitsarbeit durch die Innung verbessert die Wahrnehmung von außen
  • aktuelle Informationen über Änderungen von Technischen Regeln, Vorschriften und Gesetzten
  • Erfahrungs- und Informationsaustausch unter Innungskollegen
  • schneller Rückgriff auf „Verbandswissen“
  • unkomplizierte und verständliche Hilfestellungen bei konkreten  technischen oder juristischen Fragen und Problemen
  • Informationen über Fachseminaren und Tagungen zu Sonderkonditionen
  • Zusammenhalt und gemeinsames Auftreten  im Markt gegen undurchsichtigen Wettbewerb
  • wirtschaftspolitische Interessenvertretung vor Ort
  • Initiativen und Einflussnahme durch gemeinsame Werbung, Aktionen und Kooperationen vor Ort

Vergünstigungen bei dem Erwerb von technischen Regeln, Vorschriften und Gesetzen

  • günstige Teilnahme an Fortbildungen und Seminaren der Organisation
  • Nutzung günstiger Werbeangebote
  • Unterstützung und Vergünstigungen bei der Lehrlingsausbildung und Nachwuchssicherung